Rudergerät-Trainingseffekt

Rudergerät Trainingseffekt & Erfahrung

Egal, ob Sie die Lage des Landes im Fitnessstudio kennenlernen oder ein neues Fitnessgerät für Ihr Zuhause in Betracht ziehen, es ist an der Zeit, das Rudergerät Trainingseffekt kennenzulernen. Während es auf den ersten Blick einschüchternd aussehen mag, ist es tatsächlich anfängerfreundlicher als Sie vielleicht denken. Außerdem bietet es Ihnen ein verdammt gutes Training an. 

Darüber hinaus gilt Rudergerät Training als ideal für Fitness und Ganzkörpertraining. Es auch aktiviert die Bauchmuskeln, den Rücken, die Schultern, die Brust, den Trizeps, die Handgelenke, die Gesäßmuskulatur, die Kniesehnen und die Wadenmuskulatur. 

Lesen Sie weiter, um herauszufinden, wie Rudergeräteübungen in vielerlei Hinsicht Ihrer Gesundheit zugutekommen können.

Rudergerät im Schnell-Überblick:

Was ist besonders am Rudergerät Trainingseffekt?

Viele Kalorien verbrennen: 

Da der Ruderer eine Kombination aus Kraft- und Cardiotraining bietet, ist es laut Tyrrell eine „supereffiziente Methode, Kalorien zu verbrennen“. Außerdem können Sie abhängig von Ihrem Körpergewicht und Ihrer Kraft beim Rudern mit der Rudermaschine etwa 500 Kalorien pro Stunde verbrennen.

Verbessern Sie Ihre aerobe Fitness

Es wurde festgestellt, dass Rudern für nur 15 Minuten ein ernstes Aerobic-Training ist. Regelmäßiges Rudern erhöht nicht nur Ihre Ausdauer, sondern verbessert auch Ihre allgemeine Herz-Kreislauf-Gesundheit.

Großartiges Ganzkörpertraining: 

Neben der Arbeit an den oberen Rückenmuskeln zielen Rudergeräteübungen auch auf Ihr Core, Ihre Brust, Ihren Bizeps, Ihre Unterarme, Ihre Kniesehnen und Ihren Quadrizeps ab. Deshalb erhalten Sie ein Ganzkörpertraining, ohne von einer Maschine zur anderen springen zu müssen.

Rudergerät-Trainingseffekt
Rudergerät Trainingseffekt

Trainieren Sie mit weniger Verletzungsrisiko: 

Sie haben ein geringeres Verletzungsrisiko bei einer Rudermaschine, da diese nur wenige Auswirkungen hat. Darüber hinaus können Sie mit hoher Intensität arbeiten, ohne Ihre Gelenke zu belasten.

Übungen mit höherer Intensität wie Polymetrie und Sprinten können manchmal hart für den Körper sein, aber schlagarme Werkzeuge wie Rudergeräte und Fahrräder sind großartig für den Körper. Sie haben auch viele Variable, die Sie in Ihrem Training ändern müssen, wie z. B. Widerstand, Tempo und Distanz.

Verbesserung der Konditionierung des Unterkörpers:

Mit diesem Gerät werden Sie Ihre Beinmuskeln bei diesem Training so oft beanspruchen. Im Gegensatz zu dem, wie es scheint, machen Ihre Beine einen Großteil der Arbeit im Rudern. 

Aufbau einer Besseren Haltung: 

Da die Rudermaschine hauptsächlich Ihre Beine, Ihren Kern und Ihren Rücken verwendet, bietet es Ihnen zahlreiche Vorteile für die Körperhaltung an. Darüber hinaus ist es ein großartiges Werkzeug, um die hintere Muskelkette des Körpers in Eingriff zu bringen.

Das Training Ihrer hinteren Kette ist sehr wichtig, um Ihre Muskelkraft auszugleichen, das Verletzungsrisiko zu verringern und die in unserer sitzenden Gesellschaft übliche schlechte Haltung zu korrigieren.

Töne die Arme

Rudergeräteübungen wirken auf Ihre Arme, insbesondere auf Trizeps und Handgelenke. Trizeps sind die Muskeln auf der Rückseite Ihres Oberarms. Durch Ausfahren und Ziehen des Rudergriffs werden Trizeps und Unterarme gestrafft. Im Laufe der Zeit sehen Ihre Arme schlanker und straffer aus.

Reduzierung des Krankheitsrisikos

Oberkörperfett ist eng mit metabolischen Komplikationen bei Fettleibigkeit verbunden. Das Entfernen von Oberkörperfett verringert das Risiko, Krankheiten im Zusammenhang mit Fettleibigkeit zu entwickeln.

skandika Rudergerät
ANGEBOT
skandika Rudergerät Regatta Multi Gym...
  • Überzeugend: geräusch- und wartungsarmes Bremssystem über Polyfiber...
  • Verschwindend: Platzsparend verstaut durch einfaches Zusammenklappen
  • Kompakt: Aufstellmaß: 190 x 45 x 65 cm, Klappmaß: 95 x 45 x 130 cm,...
  • Anpassungsfähig: die 125 cm lange Ruderschiene eignet sich für eine...

Was sollten Sie tun, bevor Sie ein Rudergerät benutzen?

Bevor Sie mit einem vollständigen Rudergerätetraining beginnen, müssen Sie sich aufwärmen. Hier erfahren Sie, wie es geht:

  • Fügen Sie einen geringen Widerstand hinzu. Setzen Sie sich auf das Rudergerät, halten Sie den Griff der Riemenscheibe mit ausgestreckten Händen, eingerastetem Kern und geradem Rücken.
  • Legen Sie Ihre Beine auf die Beinstütze. Halten Sie sie verlängert.
  • Dann müssen Sie den Griff an Ihre Brust ziehen. Bewegen Sie sich nicht zurück oder krümmen Sie Ihren Rücken.
  • Bringen Sie Ihre Hände langsam in die Ausgangsposition zurück!
  • Wiederholen Sie diese Bewegung das 5 Mal!
  • Ziehen Sie am Griff und bewegen Sie sich vorwärts, während Sie Ihre Hände wieder ausstrecken.
  • Wiederholen Sie diese Bewegung das 5 Mal.
  • Ziehen Sie am Griff der Riemenscheibe. Wenn Sie Ihre Hände wieder ausstrecken, beugen Sie die Knie und gleiten Sie nach vorne.
  • Schieben Sie zurück, während Sie am Griff der Riemenscheibe ziehen.
Rudergerät mit Wasserwiderstand
ANGEBOT
WaterRower Eiche
  • Rudergerät mit Wasserwiderstand aus Eichenholz
  • Inklusive Leistungsmonitor, PC-Verbindungskabel und Wasserpumpe
  • In liebevoller Handarbeit produziert
  • Funktionalität und Design stehen im Vordergrund

Wie machen Sie das einfache Rudern?

  • Setzen Sie sich auf das Rudergerät und stellen Sie Ihre Füße auf die Beinstütze.
  • Strecken Sie Ihre Arme aus und halten Sie den Griff fest in Ihren Händen.
  • Stellen Sie sicher, dass Ihr Rücken nicht gebeugt ist und Ihre Bauchmuskeln straff sind!
  • Drücken Sie mit Ihren Beinen und strecken Sie sie, bis sie vollständig gestreckt sind. Ziehen Sie gleichzeitig mit den ausgestreckten Armen am Griff!
  • Lehnen Sie sich ein wenig zurück und halten Sie dabei Ihre Arme ausgestreckt.
  • Ziehen Sie den Griff nahe an Ihre Brust. Drücken Sie Ihre Schulterblätter zusammen und lehnen Sie sich dabei nicht weiter zurück. Verwenden Sie Ihre Rückenmuskulatur, um am Griff zu ziehen.
  • Beugen Sie die Knie und rutschen Sie nach vorne, während Sie Ihre Hände ausstrecken.

Wie sieht das extreme Rudern aus?

  1. In dieser Übung machen Sie die reguläre Ruderübung, ohne jedoch den Griff ganz nach hinten zu nehmen
  2. Erhöhen Sie die Rudergeschwindigkeit, während Sie in der Fahrposition anhalten. Machen Sie so viele wie möglich in 1 Minute!
  3. Um die Übung zu intensivieren, können Sie die Dauer und Geschwindigkeit des Ruderns erhöhen.

Was ist die Risken eines Rudergeräts Trainingseffekt?

Die meisten Verletzungen an Rudergeräten sind mit der unsachgemäßen Verwendung dieses Fitnessgeräts verbunden. Sie können auch das Ergebnis einer unzureichenden Vorbereitung vor dem Gebrauch der Maschine sein.

rudergerät trainingseffekt
rudergerät trainingseffekt

Viele Rudergeräteverletzungen sind verstauchte oder gezogene Muskeln, meist im unteren Rücken oder in den Armen. Dies geschieht, weil viele Menschen beim Training mit dem Rudergerät ihre Arme verwenden, um die Hauptlast zu tragen, was auf eine falsche Form zurückzuführen ist.

Wenn es um Verletzungen des unteren Rückens geht, sind sie häufig, weil viele Menschen ihren Rücken beim Gebrauch des Rudergeräts zu weit nach vorne oder zu weit nach hinten krümmen. 

Wenn Sie aus gesundheitlichen Gründen trainieren, reicht es aus, ein Rudergerät 30 Minuten am Tag bei mäßiger Intensität oder 15 Minuten pro Tag bei starker Intensität zu verwenden. Aber wenn Sie zur Gewichtsreduktion oder zum Sporttraining rudern, müssen Sie möglicherweise mehr tun.

Sein Sie bitte während des Trainings vorsichtig! Wir wünschen Ihnen alles gut bei diesem Training mit dem Rudergerät!

Schreibe einen Kommentar